Radiologie VIVA

Durchleuchtung

Eine Durchleuchtung ist eine medizinische Bildgebungstechnik, die Röntgenstrahlen verwendet, um ein Bild des Inneren des Körpers zu erzeugen. Durchleuchtungen werden häufig verwendet, um den Magen-Darm-Trakt, die Blase, die Lungen und andere innere Organe zu untersuchen.

Durchleuhtung

Dr. med. Simon Rauch

Facharzt FMH Radiologie

Steckbrief
Durchleuchtung

Dauer

Was sollte ich beachten

Vorteile

Ablauf

Hier kommen ebenfalls Röntgenstrahlen zur Anwendung. Das Durchleuchtungsgerät kann Bilder einzeln oder in schneller Abfolge erzeugen.
Die Durchleuchtung wird auch als Vorbereitung zur CT- oder MR-Arthrographie verwendet. Hierbei wird kontrolliert Kontrastmittel in das Gelenk eingeführt. Ebenso findet die Durchleuchtung Anwendung in der Schmerztherapie bei Infiltration mittels entzündungs- und schmerzlindernden Medikamenten.

Mehr lesen

Die Kosten für die Behandlung werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen, sofern eine Zuweisung vorhanden ist. Selbstzahler können sich ein individuelles Angebot einholen.